24 05 2019
A- A A+

Jahreshauptversammlung 2019

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Der 1. Vorsitzende Heinz Heuer begrüßte am 27.05. zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des TSV Mehrum im Dorfgemeinschaftshaus. Zu den Anwesenden zählten die Ehrenmitglieder Gudrun Schrank, Albert Klöpper und Hans-Jürgen Obst sowie Vertreter der einzelnen Sparten. Neben den nötigen formellen Tagesordnungspunkten konnte auch von zahlreichen erfolgreichen Aktionen, Wettkämpfen und Veranstaltungen berichtet werden. Eine Nachricht am späteren Abend lies alle Anwesenden sportbegeisterten Mitglieder aufatmen, denn diese verkündete, dass es kein Bürgerentscheid über die Schließung des Hallenbades geben wird. Zuvor hatte der 1. Vorsitzende noch berichtet, welche Tragweite eine Schließung für den Sportverein haben würde. Ruhig wurde es für die Schweigeminute zum Gedenken der Verstorbenen Mitglieder des vergangen Jahres (Paul Walter, Hubert Löhr, Dr. Burkhard Winter, Friedrich Lorentz).

Die Spartenleiter konnten insbesondere aus den Bereichen Schwimmen, Leichtathletik und Hobbyfußball von erfolgreichen Platzierungen der Sportler berichten. Aus dem Bereich Faustball konnte der Spartenleiter Florian Oder berichten, dass es eine sportliche Freundschaft mit anderen Mannschaften gibt und dadurch auch die Möglichkeit geschaffen wurde an mehreren Turnieren teilzunehmen.

Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand mit Heinz Heuer als 1. Vorsitzenden, Helmut Reimers als Stellvertretender, Margrit Howind als Kassenwartin und Petra Grossmann als Schriftführerin wieder gewählt. Außerdem wurden Birgit Obst zur stellvertretenden Kassenwartin, Andrea Kosche zur stellvertretenden Schriftführerin, Stefan Aumann zum Werbe und Pressewart gewählt und Martina Heuer als Sozialwartin sowie Jan Bendorf als Platzwart bestätigt. Ingelore Horn stand nicht mehr als stellvertretende Schriftführerin zu Verfügung und erhielt Blumen zum Dank.

Ein Höhepunkt waren die Ehrungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Denise Müller ausgezeichnet, für 40 Jahre Mitgliedschaft Hartmut Braun und für 50 Jahre Mitgliedschaft Thomas Müller. Die Versammlung erhob sich, unter großem Applaus als Karl Heinrich Wenzel für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Ebenfalls für 70 Jahre Mitgliedschaft wurde in Abwesenheit Reinhard Brinkmann geehrt. Heinz Heuer berichtete von den Taten eines Einzelnen bevor er dessen Namen verriet und im Namen des Vorstandes Ekhard Wenzel als Ehrenmitglied vorgeschlagen hat, welcher einstimmig gewählt wurde. Ein besonderer Dank ging an Reinhard Horn, der es wieder schaffte durch die zahlreichen Abnahmen von Sportabzeichen einen Scheck in Höhe von 200€ zu erhalten welcher für den 2. Platz unter den Großvereinen ausgestellt wurde. Erfreulich ist hier die Anzahl der Familienabzeichen (10).

Mit dem Schlusswort „Gut Sport“ wurde die Versammlung beendet.

(Foto von links: Ekhard Wenzel, Denise Müller, Heinz Heuer, Thomas Müller, Reinhard Horn, Ingelore Horn, Karl Wenzel, Hartmut Braun)

 

 

Der 1. Vorsitzende Heinz Heuer begrüßte am 27.05. zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des TSV Mehrum im Dorfgemeinschaftshaus. Zu den Anwesenden zählten die Ehrenmitglieder Gudrun Schrank, Albert Klöpper und Hans-Jürgen Obst sowie Vertreter der einzelnen Sparten. Neben den nötigen formellen Tagesordnungspunkten konnte auch von zahlreichen erfolgreichen Aktionen, Wettkämpfen und Veranstaltungen berichtet werden. Eine Nachricht am späteren Abend lies alle Anwesenden sportbegeisterten Mitglieder aufatmen, denn diese verkündete, dass es kein Bürgerentscheid über die Schließung des Hallenbades geben wird. Zuvor hatte der 1. Vorsitzende noch berichtet, welche Tragweite eine Schließung für den Sportverein haben würde. Ruhig wurde es für die Schweigeminute zum Gedenken der Verstorbenen Mitglieder des vergangen Jahres (Paul Walter, Hubert Löhr, Dr. Burkhard Winter, Friedrich Lorentz).

Die Spartenleiter konnten insbesondere aus den Bereichen Schwimmen, Leichtathletik und Hobbyfußball von erfolgreichen Platzierungen der Sportler berichten. Aus dem Bereich Faustball konnte der Spartenleiter Florian Oder berichten, dass es eine sportliche Freundschaft mit anderen Mannschaften gibt und dadurch auch die Möglichkeit geschaffen wurde an mehreren Turnieren teilzunehmen.

Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand mit Heinz Heuer als 1. Vorsitzenden, Helmut Reimers als Stellvertretender, Margrit Howind als Kassenwartin und Petra Grossmann als Schriftführerin wieder gewählt. Außerdem wurden Birgit Obst zur stellvertretenden Kassenwartin, Andrea Kosche zur stellvertretenden Schriftführerin, Stefan Aumann zum Werbe und Pressewart gewählt und Martina Heuer als Sozialwartin sowie Jan Bendorf als Platzwart bestätigt. Ingelore Horn stand nicht mehr als stellvertretende Schriftführerin zu Verfügung und erhielt Blumen zum Dank.

Ein Höhepunkt waren die Ehrungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Denise Müller ausgezeichnet, für 40 Jahre Mitgliedschaft Hartmut Braun und für 50 Jahre Mitgliedschaft Thomas Müller. Die Versammlung erhob sich, unter großem Applaus als Karl Heinrich Wenzel für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Ebenfalls für 70 Jahre Mitgliedschaft wurde in Abwesenheit Reinhard Brinkmann geehrt. Heinz Heuer berichtete von den Taten eines Einzelnen bevor er dessen Namen verriet und im Namen des Vorstandes Ekhard Wenzel als Ehrenmitglied vorgeschlagen hat, welcher einstimmig gewählt wurde. Ein besonderer Dank ging an Reinhard Horn, der es wieder schaffte durch die zahlreichen Abnahmen von Sportabzeichen einen Scheck in Höhe von 200€ zu erhalten welcher für den 2. Platz unter den Großvereinen ausgestellt wurde. Erfreulich ist hier die Anzahl der Familienabzeichen (10).

Mit dem Schlusswort „Gut Sport“ wurde die Versammlung beendet.

(Foto von links: Ekhard Wenzel, Denise Müller, Heinz Heuer, Thomas Müller, Reinhard Horn, Ingelore Horn, Karl Wenzel, Hartmut Braun)