18 10 2019
A- A A+

Vereinssportfest 2018

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei bestem Wetter und idealen Wettkampftemperaturen wurde das diesjährige Sportfest des TSV Mehrum am vergangenen Sonntag veranstaltet. Im Mittelpunkt stand der Wettkampf der Leichtathleten mit 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Altersklassen. Die jüngste Teilnehmerin ist erst 2 Jahre alt! Zeitgleich erfolgte die Abnahme der Sportabzeichen in den Disziplinen Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Pünktlich um 12:00 Uhr wurde der Grill in Betrieb genommen und verbrauchte Kalorien wieder zugeführt. Am Nachmittag startete die traditionelle Kinder-Mitmach-Olympiade unter Federführung von Katrin Böker, an der nicht nur die kleinsten Sportlerinnen und Sportler begeistert teilnahmen. Alle wurden im Anschluss mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Um 15:00 Uhr startete die Fachwartin Schwimmen, Sabine Howind, die Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden für die am 02.09.2018 durchgeführte Vereinsmeisterschaft der Schwimmsparte. Insgesamt hatten rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Wettkampf bestritten. Britta Strohmeyer und  Georg Bauer erreichten hierbei die jeweils ersten Plätze.

Heinz Heuer (Vorsitzender) und Jörg Stellmacher (Fachwart Leichtathletik) übernahmen die Ehrung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Leichtathletikwettkampfs vom Vormittag und überreichten die Urkunden. Die jeweils ersten Plätze in Ihren Altersklassen erzielten Leni Feutl (W2), Selina Esser (W3), Luca Esser (M3), Mona Szanwald (W5), Noel Esser (M6), Alysha Aloyan (W7), Maximilian Klemke (M7), Alexandra Schreyer (W8), Lenn Borchard (M8), Aenne Bläsig (W9), Mika Bendorf (M9),  Sophie Langer (W10), Henry Waldeck (M10), Lena Krammer (W11), Hauke Bläsig (M11), Jule Langenhoff (W12), Fietje Lange (M12), Greta Bläsig (W13), Finn Böker (M13), Emily Aust (W14), Niklas Hoops (M14), Kevin Hoops (M16) und Berenike Stellmacher (W17). Über den verdienten Pokalsieg freuten sich Christina Feutl (W7) zum zweiten mal und Mika Bendorf (M9) zum vierten! mal in Folge.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen haben!

Der Vorstand des TSV Mehrum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Wetter und idealen Wettkampftemperaturen wurde das diesjährige Sportfest des TSV Mehrum am vergangenen Sonntag veranstaltet. Im Mittelpunkt stand der Wettkampf der Leichtathleten mit 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Altersklassen. Die jüngste Teilnehmerin ist erst 2 Jahre alt! Zeitgleich erfolgte die Abnahme der Sportabzeichen in den Disziplinen Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Pünktlich um 12:00 Uhr wurde der Grill in Betrieb genommen und verbrauchte Kalorien wieder zugeführt. Am Nachmittag startete die traditionelle Kinder-Mitmach-Olympiade unter Federführung von Katrin Böker, an der nicht nur die kleinsten Sportlerinnen und Sportler begeistert teilnahmen. Alle wurden im Anschluss mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Um 15:00 Uhr startete die Fachwartin Schwimmen, Sabine Howind, die Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden für die am 02.09.2018 durchgeführte Vereinsmeisterschaft der Schwimmsparte. Insgesamt hatten rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Wettkampf bestritten. Britta Strohmeyer und  Georg Bauer erreichten hierbei die jeweils ersten Plätze.

Heinz Heuer (Vorsitzender) und Jörg Stellmacher (Fachwart Leichtathletik) übernahmen die Ehrung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Leichtathletikwettkampfs vom Vormittag und überreichten die Urkunden. Die jeweils ersten Plätze in Ihren Altersklassen erzielten Leni Feutl (W2), Selina Esser (W3), Luca Esser (M3), Mona Szanwald (W5), Noel Esser (M6), Alysha Aloyan (W7), Maximilian Klemke (M7), Alexandra Schreyer (W8), Lenn Borchard (M8), Aenne Bläsig (W9), Mika Bendorf (M9),  Sophie Langer (W10), Henry Waldeck (M10), Lena Krammer (W11), Hauke Bläsig (M11), Jule Langenhoff (W12), Fietje Lange (M12), Greta Bläsig (W13), Finn Böker (M13), Emily Aust (W14), Niklas Hoops (M14), Kevin Hoops (M16) und Berenike Stellmacher (W17). Über den verdienten Pokalsieg freuten sich Christina Feutl (W7) zum zweiten mal und Mika Bendorf (M9) zum vierten! mal in Folge.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen haben!

Der Vorstand des TSV Mehrum